Internet Explorer 11 jetzt auch für Windows 7

Microsoft hat im Rahmen des Patch-Day (26.11.2013) den Internet Explorer 11 für Windows 7 freigegeben.
Er ist - abgesehen von der fehlenden Metro-Variante und fest eingebauten Flash-Unterstützung (bereits seit IE 10) - identisch mit dem Internet Explorer 10 für Windows 8.

Bereits im März 2013 wurde der Internet Explorer 10 für Windows 7 veröffentlicht. Die Änderungen machen sich nur im Vergleich zum Vorgänger Internet Explorer 9 bemerkbar: Der Browser wurde optisch minimal überarbeitet, ist aber deutlich schneller und bringt eine Autoupdate-Funktion mit. Damit kann er bei Microsofts monatlichem Patch-Day automatisch mit Updates versorgt werden. Zusätzlich ist der Tracking-Schutz "Do Not Track" per Standard aktiviert.
Um fehlerfreie Texteingaben kümmert sich die neue Rechtschreibprüfung.

Bis zu 30 Prozent schneller als der Vorgänger

Beim Speed legt der Internet Explorer 10 um 30 Prozent zu. Auch die bisher unperformante 64-Bit-Ausgabe des Internet Explorers hat Microsoft stark überarbeitet, wodurch sie in Benchmarks mit der 32-Bit-Variante meistens gleichauf liegt.

32- und 64-Bit-Version jetzt getrennt

Verteilt wird die 32- und 64-Bit-Version des Internet Explorer 10 per Windows Update oder manuellem Download. Bei letzterem müssen Sie sich zwingend für die zu Ihrem System passende Version entscheiden: Die 32-Bit-Variante des Internet Explorer 10 lässt sich auf einem 64-Bit-Windows nicht installieren und umgekehrt. Um den Browser per Windows Update zu beziehen, suchen Sie per Startmenü nach "Windows Update", klicken links auf "Nach Updates suchen" und dann auf "[...] optionale Updates sind verfügbar". In der Kategorie "Windows 7" finden Sie dann den Eintrag "Internet Explorer 10 für Windows 7", den Sie abhaken und auf "OK" klicken.

Als wichtiges Update wird der Internet Explorer 10 erst in den kommenden Wochen eingestuft und landet somit früher oder später automatisch auf Ihrem Rechner.

Voraussetzung für die Installation des IE10

Windows 7 inklusive Service Pack 1. Unter Windows XP und Vista ist die Einrichtung nicht möglich. Beim Setup wird die bestehende Version des Internet Explorers auf dem Rechner ersetzt. Haben Sie bereits die Release Preview des Internet Explorer 10 installiert, erscheint die fertige Version via Windows Update als wichtiges Update und ersetzt die Vorschau-Version automatisch.