Systeminfo

BIOS-Version und weitere Systeminformationen ermitteln...

Jeder PC hat ein BIOS (Basic Input Output System). So wird das fest im Computer untergebrachte Programm bezeichnet, das nach dem Einschalten des Rechners automatisch gestartet wird – lange bevor Windows oder ein anderes Betriebssystem aktiv werden kann. Das BIOS ist sehr wichtig, es kontrolliert zum Beispiel die Tastatur oder auch die eingebauten Festplatten. Aber im BIOS können durchaus Softwarefehler enthalten sein. Deswegen ist es möglich, das BIOS auf den neuesten Stand zu bringen, etwa um diese Fehler zu beseitigen oder technische Neuerungen zu unterstützen.

Die meisten Hersteller von Komplett-PCs oder Mainboards stellen auf ihrer Homepage passende BIOS-Updates zur Verfügung. Ob ein Update für den eigenen PC verfügbar ist, lässt sich anhand der BIOS-Version des eigenen PCs feststellen. Doch die aktuelle BIOS-Version herauszufinden, ist gar nicht so einfach: Die aktuelle Versionsnummer erscheint meist nur ganz kurz beim Booten des PCs oder als versteckte Information im BIOS-Konfigurationsprogramm.

Ein Trick: Das etwas versteckte Programm Systemübersicht verrät die BIOS-Version und gleich auch eine Reihe weiterer Systeminformationen. Um das praktische Hilfsprogramm zu starten, muss lediglich mit der Tastenkombination [Windows-Taste][R] das Dialogfenster Ausführen eingeblendet und der folgende Befehl eingegeben werden:

msinfo32

Gleich auf der ersten Seite steht die gewünschte Information in der Zeile BIOS-Version/-Datum bzw. SMBIOS-Version. In den verschiedenen Bereichen wie Hardwareressourcen, Komponenten oder Interneteinstellungen verrät das kleine Tool viele weitere interessante Systeminformationen.