Was ist eine (LO-) Arbeitsdatei?

Frage

Oft ist auf dieser Website von einer LO-Arbeitsdatei, LO-Datei, Organizer-Datei oder auch nur von einer Arbeitsdatei die Rede, was ist damit gemeint?

Antwort

Damit ist die Datenbankdatei* gemeint, in welcher der Lotus Organizer (LO) Termine, Notizen, Adressen etc. eines Anwenders speichert und die normalerweise auch direkt beim Start des LO wieder geöffnet werden soll. Die Dateinamenserweiterung lautet immer ".ORX" (wobei das "X" für die Hauptversionsnummer des Organizer steht. Aktuell ist dies die Zahl "6"). Mehrere Benutzer (User) oder Abteilungen können eigene, gemeinsame, oder auch verschiedene Arbeitsdateien verwenden, die auch auf Einträge einzelner oder mehrerer Register anderer Arbeitsdateien verweisen können. Weitere Hinweise hierzu finden Sie unter Der Umgang mit gemeinsamen LO-Dateien.

Wichtige Hinweise

Mit Windows 95 und Windows NT 3.5 wurde VFAT als Variante des FAT-Dateisystems mit erweiterten Verzeichniseinträgen eingeführt. Damit wurden längere, groß- und kleinbuchstabig geschriebene Dateinamen (LFN) zusätzlich zum 8.3-Schema auch in der MS-DOS- bzw. Windows-„Welt“ möglich. In der Regel kommt der Lotus Organizer (LO) auch mit dem LFN-System (also langen Dateinamen) zurecht, wenn die automatische Unterstützung des 8.3-Schemas auf NTFS-Partitionen nicht deaktiviert wurde. Die Verwendung langer Dateinamen (LFN) für LO-Dateien birgt aber trotzdem ein Fehlerrisiko, wenn diese z.B. umbenannt, kopiert oder verschoben werden. Ausführliche Informationen hierzu enthält der entsprechende Artikel zum 8.3-Schema (Quelle: Wikipedia).

Um also Probleme von vornherein auszuschließen, sollten die Namen der LO-Arbeitsdateien nicht länger als 8 Zeichen (Buchstaben und Zahlen, ohne Sonderzeichen!) sein. Diese Konvention sollte auch für alle Ordnernamen (inkl. Pfad) beachtet werden, in denen LO-Dateien gespeichert werden. Als Dateinamenserweiterung akzeptiert der LO ohnehin nur 3 Zeichen (aktuell immer "OR6").


*Beim Datenbankformat des Lotus Organizer handelt es sich um ein eigens für den Organizer von der Firma Lotus Development Corporation (heute ein Unternehmen der IBM) entwickeltes proprietäres Dateiformat.