Upgrade auf Lotus Organizer 6.1

Unterschiede zwischen Lotus Organizer 6.0 und 6.1

  • Kompatibilität mit Windows 10, 8.1, 8, 7, Vista, 2000 und Windows XP
  • Unterstützung für Palm OS-Synchronisierung mit seriellen Einheiten und USB-Einheiten (nur bis Windows XP)
  • Erweitertes Installationsprogramm, das Microsoft Software Installer (MSI) nutzt
  • Korrekturen für von Kunden berichtete Fehler
  • Die Lotus-DocOnline-Bücher, die im Lieferumfang von Organizer 6 enthalten waren, sind in Organizer 6.1 nicht mehr verfügbar, weil die Weiterentwicklung und der Vertreib der Lotus SmartSuite eingestellt wurde
  • Einige SmartIcons sind daher in Organizer 6.1 nicht mehr verfügbar

Installation und Upgrades

Sie können das Installationsprogramm verwenden, um einen Upgrade von einem früheren Release oder eine Erstinstallation von Organizer 6.1 durchzuführen.

Hinweis: Bevor Sie Organizer installieren, sollten Sie alle Windows-Programme sowie alle Virenschutzprogramme (außer MSE) beenden.

Durchführen eines Upgrades
Sie können Organizer 6.1 an derselben Position installieren, an der sich auch das vorhergehende Organizer Standalone-Release befindet, oder an einer neuen Position.

Hinweis: Wenn Sie sowohl Organizer 6.1 (Standalone) als auch ein in SmartSuite enthaltenes Organizer 5.x Release installiert haben und dann SmartSuite deinstallieren, geht möglicherweise ein Teil der Funktionalität in Organizer 6.1 verloren. In diesem Fall empfiehlt IBM, Organizer 6.1 erneut zu installieren.

Wenn Sie einen Upgrade von Organizer 6 durchführen, können Sie eine Standardinstallation ausführen, um Organizer 6 zu deinstallieren und Organizer 6.1 zu installieren. Das Installationsprogramm von Organizer 6.1 stellt fest, ob Organizer 6 installiert ist, und deinstalliert das Produkt automatisch.

Wenn Sie einen Upgrade von einem früheren Standalone-Release von Organizer durchführen, empfiehlt IBM, das frühere Standalone-Release von Organizer vollständig zu deinstallieren, bevor Sie Organizer 6.1 installieren!

Upgrades für Dateien aus früheren Versionen

Wenn Sie ein Upgrade von einer früheren Organizer Version durchgeführt haben, können Sie natürlich auch die Daten Ihrer Organizer-Datei(en) aus der Vorversion übernehmen. Klicken Sie im Menü "Datei" auf "Öffnen" und wählen Sie die Datei aus, für die Sie einen Upgrade durchführen möchten. Organizer führt automatisch einen Upgrade für die Daten durch und komprimiert die Datei.

Dieser Prozess ist für Dateien mit der Erweiterung .OR5, .OR4, .OR3, .OR2 und .ORG möglich.

Hinweis: Wenn für eine Datei ein Upgrade durchgeführt wurde, kann auf diese Datei (.OR6) in der vorhergehenden Version von Organizer nicht mehr zugegriffen werden.

Deinstallation des Lotus Organizer 6.1

Das Deinstallationsprogramm entfernt alle Organizer 6.1 Dateien, die bei der Installation des Organizer Produkts auf Ihr System kopiert wurden. Darüber hinaus werden alle Programmordner (mit Ausnahme des Lotus Hauptordners) Direktaufrufsymbole, sonstigen Symbole und Windows-Registrierungseinträge entfernt. Das Deinstallationsprogramm löscht keine Dateien in den Arbeitsordnern oder in den persönlichen Ordnern. Andere Dateien, an denen nach der Installation Änderungen vorgenommen wurden, werden ebenfalls nicht gelöscht. Ein Ordner wird erst dann gelöscht, wenn alle darin enthaltenen Ordner und Dateien entfernt wurden. Darüber hinaus entfernt das Deinstallationsprogramm keine Dateien, die während einer administrativen Installation auf einen Dateiserver kopiert wurden.