Der Mobil-Modus

Der Mobil- (oder auch Synchron-) Modus dient dazu zwei LO-Dateien (Standard- und Mobildatei) aktuell bzw. synchron zu halten. Außerdem wird anhand der Verfügbarkeit automatisch entschieden, welche der beiden Dateien im LO geöffnet wird.

Ein beispielhaftes Szenario...

Sie arbeiten mit Ihrem Note- oder Netbook teilweise in der Firma und unterwegs. Wenn Sie in der Firma sind, arbeiten Sie im LAN und benutzen Ihre Organizer-Standarddatei (=Arbeitsdatei in LO-Tool), die auf einem Netzlaufwerk liegt. In diese Datei trägt auch Ihre Sekretärin Termine und Adressen ein. Jedes Mal, wenn Sie in Außendienst gehen, kopieren Sie Ihre Standarddatei auf Ihr Notebook und arbeiten unterwegs mit dieser Kopie (Mobildatei). Wenn Sie Ihren Organizer starten, versucht dieser jedes Mal Ihre Standarddatei im LAN zu öffnen, obwohl diese im Außendienst natürlich nicht verfügbar ist. Sie müssen also jedes Mal von Hand Ihre Mobildatei öffnen. Das ist doch ganz schön lästig!

Wieder in der Firma angekommen, möchten Sie Ihre Mobildatei (vom Notebook) mit der Standarddatei (auf dem Dateiserver der Firma) manuell synchronisieren. Ein Umstellen der Standarddatei in den Benutzervorgaben des LO ist wenig hilfreich. Sie müssen ja ständig mit zwei verschiedenen LO-Dateien arbeiten.

... hier hilft der Mobil-Modus weiter!

Schalten Sie einfach bei der Konfiguration Ihres LO-Tool Professionell den Mobil-Modus ein. Sie werden dann nach Ihrer Mobildatei gefragt (die Mobildatei muss ursprünglich eine Kopie der Standarddatei sein!) und LO-Tool kümmert sich bei jedem Start um die Synchronisation der beiden LO-Dateien. Dazu erstellt LO-Tool eine Verknüpfung in der Autostartgruppe. Bei jedem Windows-Start synchronisiert und komprimiert LO-Tool Ihre LO-Dateien, startet ggf. den Organizer und schreibt alle erledigten Aufgaben auf Wunsch in die LOG-Datei.

Dabei prüft LO-Tool übrigens auch, ob Sie Zugriff auf Ihre Standarddatei (z.B. LAN) haben, oder ob Sie gerade unterwegs sind und mit Ihrer Mobildatei arbeiten müssen. Die entsprechende Datei wird dann automatisch gestartet. - Sie brauchen sich also auch darum nicht mehr zu kümmern!

Hinweis:
Wenn Sie erst einige Zeit nach der Synchronisation (also Ihrem Systemstart) den Zugriff auf Ihre Standarddatei verlieren, aber trotzdem alle Änderungen in Ihrer Mobildatei haben möchten, sollten Sie LO-Tool (Quickstart genügt!), bevor Sie außer Haus gehen, noch einmal synchronisieren lassen! - Die entsprechende Verknüpfung finden Sie unter Start > Programme > LO-Tool > LO-Tool Quickstart.

Bei Verwendung der LO-Makros können Sie auch einfach auf den Button "LO-Tool starten" klicken, bevor Sie Ihre Standarddatei schließen!